•  
    Persönliche Daten
    Jahrgang: 1955
    Geburtsort: Mannheim
    Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
    Studium
    Studium der Medizin, Universität Hamburg (Approbation): 1979-1985

    Promotion: April 1986

    Langzeitverlauf nach Mitralklappenersatz an der
    Abteilung für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der
    Universitätsklinik Hamburg (magna cum laude)
    Berufliche Tätigkeiten
    Mai 1986 - September 1986
    Assistenzarzt an der I. Medizinischen Abteilung (Kardiologie)
    Albertinen Krankenhaus, Hamburg

    Oktober 1986 - März 1988
    Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinik Hamburg

    April 1988 - März 1992
    Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik I
    (Kardiologie) Hegau-Bodensee-Klinikum
    Singen am Hohentwiel

    April 1992 - September 1994
    Assistenzarzt an der Herz-Kreislauf-Klinik Mettnau
    (Kardiologische Prävention und Rehabilitation)
    Radolfzell am Bodensee

    Oktober 1994 - April 1995
    Assistenzarzt an der Michael-Balint-Klinik (Psychosomatische Fachklinik)
    Königsfeld im Schwarzwald

    Mai 1995 - Juni 1998
    Leitender Oberarzt an der Kurpark-Klinik
    (Medizinische Rehabilitation)
    Überlingen am Bodensee

    seit Juli 1998
    Chefarzt an der Dr. Becker Klinik Möhnesee
    (Psychosomatische und kardiologische Rehabilitation)
    Möhnesee-Körbecke
    Facharztweiterbildung, Zusatzbezeichnung
    Dezember 1993:
    Anerkennung als Internist

    März 1995:
    Zusatzbezeichnung Sportmedizin

    Dezember 1995:
    Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

    Mai 1996:
    Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen

    April 1997:
    Zusatzbezeichnung Psychotherapie

    November 2007:
    Anerkennung als „Hypertensiologe DHL“

    Dezember 2009:
    Anerkennung als „Kardiovaskulärer Präventiv-mediziner DGPR“
    Zusätzliche Tätigkeiten
    1986 – 1988
    Lehrbeauftragter an der Psychosomatischen
    Abteilung der Universitätsklinik Hamburg

    2001 – 2002
    Lehrbeauftragter an der Abteilung Soest der Fachhochschule Paderborn

    seit WS 2003:
    Lehrbeauftragter für den Bereich Rehabilitation an der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg/Essen

    SS 2010:
    Lehrbeauftragter an der Akademiestiftung Hellweg, Soest, im Bachelor-Studiengang für Ergo- und Physiotherapeuten
    Wehrdienst
    1975 – 1977
    im Sanitätsdienst der Bundeswehr
    (aktueller Dienstgrad: Oberstarzt d. R.)
    Besondere Kompetenzen
    Vielfältige Publikationen und Vortragstätigkeiten
    Mehrjährige Erfahrungen mit Total Quality Management (Zertifizierung der Klinik
    Möhnesee nach DIN ISO EN 9001:2000, Self- und Fremdassessment nach dem EFQM-
    Modell). EFQM Assessoren-Ausbildung


    Mitgliedschaften:
    • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
    • Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf
    Erkrankungen (DGPR)
    • Deutsche Hochdruck Liga (DHL)
    • Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP)
    • Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)
    • Rheinisch-Westfälische Gesellschaft für Innere Medizin (RWGIM)
    • European Association for Cardiovascular Prevention and Rehabilitation
    • Deutsche Herzstiftung

    Arbeitsgruppen:
    • Projektgruppe ICF der DGPR
    • Arbeitsgruppe Patientenschulung der DGPR
    • AG Herz-Kreislauf des Bundesverbandes der priv. Krankenhäuser (BDPK)
    • AG Psychosoziale Medizin der • Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

    Sonstiges:
    • Mitglied im Qualitätsmanagementzirkel (QMZ) des IV-Projektes CorBene-
    • Herzinsuffizienz, Landesverband der Betriebskrankenkassen NRW mit Sitz in Essen
    • Mitglied im Beirat: Ausschuss Phase II (stationäre Rehabilitation) der DGPR
    • Beauftragter Sanitätsstabsoffizier für die Zivil-Militärische Zusammenarbeit im
    • Gesundheitswesen im Regierungsbezirk Arnsberg / NRW
    Veröffentlichungen
  • Gelassen durch den Alltag - Testen Sie unser Achtsamkeitstraining
    dr. becker trainingscenter
    Besuchen Sie unser Klinikforum
    Besuchen Sie unser Klinikforum