• Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik - In sicheren Händen

    289 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei uns ausschließlich für Ihr Wohlbefinden - Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Team

     
    Team Neurologie
    Team Neurologie
    Chefarzt Neurologie
    Dr. Markus Ebke


    Facharzt für Neurologie,
    Rehabilitationswesen und Verkehrsmedizin

    EEG Zertifikat der DGKN
    Fachkunde Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik
     


    • Im Team von Dr. Ebke arbeiten hochqualifizierte Ober- und Fachärzte sowie Therapeuten mit dem Schwerpunkt Parkinsontherapie (langjährige Erfahrung im Programmieren von Elektroden im Rahmen Tiefe-Hirn-Stimulation), Neuro-Urologie, Psychiatrie und Schmerztherapie. Zusätzlich besteht ein Kompentenzteam Schlückstörungsdiagnostik und -therapie mit interdisziplinärem Schwerpunkt.
    Team Neurologie - Ärztliche Weiterbildungsermächtigung
    • • Innere Medizin und Allgemeinmedizin: 6 Monate
      • Neurologie: 2 Jahre
      • Orthopädie und Unfallchirurgie: 1 Jahr
      • Physikalische und Rehabilitative Medizin: 3 Jahre
      • Klinische Neuropsychologie (GNP): 3 Jahre
      • Rehabilitationswesen: 1 Jahr
      • Sozialmedizin (Zusatzbezeichnung): 1 Jahr
    Chefarzt Dr. Markus Ebke im Interview
    Chefarzt Dr. Markus Ebke im Interview
    Botulinumtoxin (Botox) verbinden die meisten nur mit der Welt der Reichen und Schönen sowie mit ewiger Jugend. Dass das eigentliche Nervengift aber viel häufiger bei der Behandlung neurologischer Krankheitsbilder eingesetzt wird, wissen die wenigsten. Dr. Markus Ebke, Chefarzt der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht, wendet Botulinumtoxin bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Rahmen der neurologischen Rehabilitation an. Hier erzählt er von seinen Erfahrungen.
    Team Orthopädie
    Chefarzt Orthopädie  Prof. Dr. Klaus M. Peters
    Chefarzt Orthopädie
    Prof. Dr. Klaus M. Peters


    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Orthopädische Rheumatologie, Physikalische Therapie, Chirotherapie,
    Osteologe DVO
    Qualifikationen und ärztliche Weiterbildungsermächtigungen
    • Facharztqualifikationen
        • Orthopädie und Unfallchirurgie (Weiterbildung 12 Monate)
        • Unfallchirurgie
        • Chirurgie
        • Allgemeinmedizin
        • Innere Medizin
        • Physikalische und Rehabilitative Medizin
      Zusatzqualifikationen
        • Spezielle Schmerztherapie
        • Physikalische Therapie
        • Akupunktur
        • Chirotherapie
        • Sportmedizin
        • Rehabilitationswesen
        • Osteologe (DVO)
      Ärztliche Weiterbildungsermächtigungen:
      • Innere Medizin und Allgemeinmedizin: 6 Monate
      • Neurologie: 2 Jahre
      • Orthopädie und Unfallchirurgie: 1 Jahr
      • Physikalische und Rehabilitative Medizin: 3 Jahre
      • Klinische Neuropsychologie (GNP): 3 Jahre
      • Rehabilitationswesen: 1 Jahr
      • Sozialmedizin (Zusatzbezeichnung): 1 Jahr


      Weitere Infos finden Sie in unserem Karriere-Portal
    Pflegedienst
    Pflegedienstleitung: Marina Siskova
    Die Rehabilitationspflege in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik erfolgt stets unter dem Aspekt der Aktivierung und Förderung unter Einbeziehung der patienteneigenen Ressourcen und Fähigkeiten. Sie ist geprägt durch einen bedürfnisorientierten Handlungsansatz. Bedürfnisorientiert heißt dabei: Wohlbefinden schaffen, Ängste und Schmerz reduzieren, basale Bedürfnisse beachten und befriedigen helfen, Gesundheitsressourcen beachten und einsetzen,
    • kognitive und soziale Aktivierungen sowie motorisch-funktionelle Aktivierungen und Frühmobilisation als primärer Pflegeansatz, dabei die Gewohnheiten des Patienten weitgehend beachten und Mitbestimmung und Eigenverantwortung für Gesundheit einfordern.

      Aktivierende Rehapflege, die wir praktizieren ist außerdem geprägt durch anleitende und trainierende Interventionen: Erhalt und Förderung grundsätzlicher Selbstpflege, Vermeidung des erlernten Nichtgebrauches, Anleitung in ergänzende Methoden, wie Umgang mit Hilfsmitteln, oder in kompensatorische Methoden, wie Selbsttransfer, Anleitung des sozialen Umfeldes im Umgang mit dem Patienten und die Anleitung der pflegenden Angehörigen in der Übernahme häuslich relevanter Pflegemaßnahmen sowie die Vorbereitungen der Patientenüberleitung in nachstationäre Versorgungsstrukturen.

      Die Pflegekräfte sind außerdem erste Anlaufstelle für sämtliche Belange unserer Patienten. Medikation, Verordnungen oder Terminkoordination – unser Pflegepersonal steht Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung.
       
    Fachspezifische Weiterbildungen unserer Pflegedienstkräfte:
    •   • Wundmanager/-innen
        • Praxisanleiter/-innen
        • Hygienebeauftrage Mitarbeiter im Pflegedienst
        • Algesiologische Fachassistent-/in
        • Mitarbeiter mit Bobath Grund- und Aufbaukurs
        • Mitarbeiter mit Kinästetik Grund- und Aufbaukurs
        • Stationsleiter/-innen
    Berufsgruppen
    Berufsgruppen
    In der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik arbeiten unterschiedliche hochqualifizierte Berufsgruppen interdisziplinär zusammen, um Ihr Rehaziel mit dem besten Ergebnis zu erreichen.
    Gesundheit ist Teamarbeit! Co-therapeutisch arbeitende Reha-Pflegekräfte, Ärzte, Therapeuten, Masseure, Sozialberater, Diplom-Psychologen und hochqualifizierte Berufsgruppen interdisziplinär zusammen. Im engen Austausch mit Ihnen sichern wir so Ihren individuellen Rehabilitationserfolg.
    Dr. Ebke gibt 10 Tipps für ein erfolgreiches Reha-Team
    Dr. Ebke gibt 10 Tipps für ein erfolgreiches Reha-Team
    Bei der neurologischen Rehabilitation spielt Teamarbeit eine ganz wesentliche Rolle. Wie aber kann ein erfolgreiches Teamwork sichergestellt werden? Dr. Markus Ebke, Chefarzt der neurologischen Abteilung an der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht, gibt 10 Tipps, die zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit im Team beitragen.
    Ärzte/-innen
    • Fach- und Stationsärzte erheben regelmäßig die medizinischen Befunde und bewerten die bis dahin erreichten Fähigkeiten und Veränderungen. Unsere Patienten erhalten eine persönliche medizinische und bei Bedarf psychologische Betreuung während der gesamten Maßnahme. Im Rahmen der Aufnahmeuntersuchung wird ein individuelles Therapieprogramm erstellt, das auf die spezifischen Bedürfnisse des einzelnen Patienten abgestimmt ist. Gemeinsam mit Ihnen und in Absprache mit dem übrigen Team werden die für Sie wichtigen und erreichbaren Rehabilitationsziele formuliert. Die ärztliche Versorgung ist rund um die Uhr gewährleistet.
    Psychologen/-innen
    • Die Psychologen führen eine psychologische und neuropsychologische Diagnostik durch. Sie behandeln sowohl psychische Beeinträchtigungen als auch Einschränkungen der Wahrnehmung, der Aufmerksamkeit, des Gedächtnisses, im Planen- und Problemlösen sowie in den räumlich-konstruktiven Leistungen. Die Angehörigenberatung ist dabei ein wesentlicher Bestandteil der therapeutischen Arbeit. Darüber hinaus werden themenzentrierte Gesprächsgruppen, Entspannungsverfahren, Schmerztherapie und Vorträge zur Förderung der Gesundheit angeboten.
    Pflegekräfte
    • Die Rehabilitationspflege der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik versteht sich als aktivierende Pflege. Durch Anleitung und trainierende Intervention wird die Selbstpflege bei Patienten erhalten und gefördert. Verlorene Fähigkeiten sollen grundsätzlich wiedererlangt werden. Dafür werden die Patienten und ihre Angehörigen aktiv in die pflege-therapeutischen Prozesse eingebunden. Für sie werden Schulungen (z. B. Blutdruck Selbstmessung) und Anleitungen, z. B. im Umgang mit Hilfsmitteln durch Pflegekräfte durchgeführt. Die Pflegekräfte sind außerdem erste Anlaufstelle für sämtliche Belange unserer Patienten. Medikation, Verordnungen oder Terminkoordination – unser Pflegepersonal steht Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Eine weitere wichtige Aufgabe für das Pflegepersonal besteht in der Durchführung von Kriseninterventionen und stützenden Patientengesprächen, besonders auch außerhalb der Kernarbeitszeit.
      Unser Pflegeteam besteht aus folgenden Berufsgruppen:

      - Pflegedienstleitung
      - Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen
      - Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-innen
      - Altenpfleger/-innen
      - Familienpfleger/ -innen
      - Arzthelfer/-innen
      - Pflegehilfskräften
      - Servicemitarbeiter/-innen
       
    Krankengymnasten/-innen
    • Verschiedene Einzel- oder Gruppentherapien fördern Ihre Motorik, Koordination und Ihren Muskelaufbau. Sie trainieren Stand und Gang und fördern die Sicherheit Ihrer Bewegungsabläufe.
    Physiotherapeuten/-innen
    • Unsere Physiotherapeuten können Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates sowie der inneren Organe und des Nervensystems wirkungsvoll therapieren. Ziel ist es, Beschwerden zu beseitigen oder zu lindern und körperliche Selbständigkeit wieder aufzubauen. Besonders bei chronischen Erkrankungen sichert die Physiotherapie oftmals dauerhaft ein hohes Maß an Lebensqualität.
    Sport- und Bewegungstherapeuten/-innen
    • Sporttherapie ist eine bewegungstherapeutische Maßnahme, die mit geeigneten Mitteln des Sports gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorbeugt und gesundheitlich orientiertes Verhalten fördert. Sie beruht auf biologischen Gesetzmäßigkeiten, bezieht besonders trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie soziotherapeutische Elemente mit ein und versucht, eine überdauernde Gesundheitskompetenz herzustellen. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht werden zu können verfügen die Diplom-Sportlehrer und Gymnastiklehrerinnen über eine Zusatzausbildung zum Sporttherapeuten und Lizenzen als Rückenkursleiter oder Osteoporosekursleiter.
    Ergo-, Kreativ- und Freizeittherapeuten/-innen
    • Ergotherapeuten bieten Ihnen ein vielfältiges alltagsrelevantes Trainingsprogramm einschließlich Wasch- und Anziehtraining, eine Lehrküche mit Haushaltstraining und Hilfsmittelversorgung, ein Lehrbad mit Erprobung von Bewegungsabläufen mit und ohne Hilfsmittel, fördern Sensibilität und Wahrnehmung durch spezielle Übungen und behandeln mit ausgewählten Materialien und Temperaturen schmerzhafte Sensibilitätsstörungen. Zur ergänzenden Behandlung von Phantomschmerzen führt das Therapeutenteam eine Spiegeltherapie durch.
      Sie bieten Ihnen darüber hinaus gezielte manuelle Behandlungen von Störungen an Hand und Arm. Fortgeschrittene Patienten können an Schreibgruppen und diversen, dem individuellen Interesse angepassten Werkgruppen, teilnehmen.
      Taub'sches Training wird von Krankengymnasten und Ergotherapeuten betreut.
    Logopäden/-innen
    • Die sprachheiltherapeutische Abteilung steht unter Leitung eines diplomierten Logopäden und beschäftigt diplomierte Sprachheiltherapeuten und Logopäden. Neben der klassischen Aphasiediagnostik und -therapie werden die Dysarthrien behandelt sowie die Schluckstörungen und die Gesichtsnervenlähmungen.
       
    Diätassistenten/-innen
    • Diätassistenten unterstützen und beraten Patienten in allen Fragen zum Thema Ernährung. Sie stellen Ernährungspläne auf, geben Schulungen und koordinieren die Lehrküche. Hauptziel ist es das Thema gesunde Ernährung in den Fokus zu rücken und die Zusammenhänge zwischen der Ernährung und der Gesundheit aufzuzeigen.
       
    Sozialdienst
    • In unserem Sozialdienst leisten diplomierte Sozialarbeiter ihren Beitrag zur Beratung bei der Wiedereingliederung in Beruf und Familie, unterstützen Sie und Ihre Angehörigen, falls nach Abschluss Ihrer Rehabilitation weitere Maßnahmen sinnvoll sind, beraten Sie zu Pflege und Versorgung und organisieren auch konkrete Hilfen für Sie nach Ihrer Entlassung oder ggf. auch die Aufnahme in eine pflegende Einrichtung.
    Gebärdendolmetscher/-innen
    • Für gehörlose Patienten steht ein ortsansässiger Gebärdendolmetscher der Klinik zur Verfügung.
    Klinikseelsorge
    • Die Klinikseelsorge (katholisch / evangelisch) besucht Sie auf Wunsch und lädt zu regelmäßigen Gottesdiensten im Hause ein. Es besteht ein Fahrdienst zur evangelischen Kirche des Ortes.
    Physikalische Therapie
    Multilinguales Team
    • Behandlung in folgenden Sprachen möglich

        • Deutsch
        • Englisch
        • Französisch
        • Griechisch
        • Italienisch
        • Niederländisch
        • Russisch
        • Polnisch
        • Spanisch
        • Arabisch
        • Portugiesisch
        • Farsi
       
    Kompetenzteam Contergan
    Kompetenzteam Contergan Dr. Becker PhysioGym
    Contergan-Patienten werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik führend von den Therapeutinnen des Kompetenzteams Contergan betreut. So stellen wir sicher, dass unsere Patienten eine optimale fachliche Behandlung erfahren. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiter schafft außerdem ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Behandler und Patient.
    • Das Kompetenzteam Contergan setzt sich aus fünf Physiotherapeutinnen und einer Ergotherapeutin zusammen. Im Austausch mit Chefarzt Prof. Peters und den Contergan-Selbsthilfegruppen haben sich die sechs Fachfrauen ein umfassendes Spezialwissen über diese besondere Erkrankung angeeignet. Im Rahmen der Fortbildungen standen insbesondere folgende Aspekte im Vordergrund:

      - Wie gehe ich als Therapeutin am besten auf die vielen verschiedenen, individuellen Krankheitsmuster ein?
      - Wie kann die Therapie die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Ärzten optimieren?
      - Wie erstelle ich gemeinsam mit dem Patienten einen optimalen und auf seine Bedürfnisse gerichteten Therapieplan?
      - Wie entwickle ich eine realistische Zielsetzung für die Patienten?
      Das Kompetenzteam Contergan kommt in regelmäßigen Teammeetings zusammen, um Erfahrungen und neue Erkenntnisse auszutauschen. Im Bedarfsfall werden für das Team weiterführende interne und externe Schulungen organisiert wie zum Beispiel ein Besuch auf der Reha-Care in Düsseldorf.
    Kompetenzteam Osteoporose
    Kompetenzteam Osteoporose Dr. Becker PhysioGym
    Osteoporose-Patienten werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ausschließlich von Therapeuten des Kompetenzteams Osteoporose betreut. So stellen wir sicher, dass unsere Patienten eine optimale fachliche Behandlung erfahren. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiter schafft außerdem ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Behandler und Patient.
    • Das Kompetenzteam Osteoporose setzt sich aus einem Physiotherapeuten, zwei Sporttherapeutinnen und einer Ärztin zusammen. Ihr Spezialwissen über Osteoporose haben sie sich in Fachvorträgen und durch den engen Austausch mit den Klinikärzten angeeignet. Erarbeitet wurden:

      - ein Aufbauprogramm zur Aufklärung und Beratung der Osteoporosepatienten
      - Hilfestellungen für den Alltag auch nach der Reha. Jeder Patient erhält ein Handout mit Schulungsinhalten für zu Hause.
      - Eines der wichtigsten Ziele des Teams ist es, den Patienten Spaß und Freude an regelmäßiger Bewegung zu vermitteln.

      Das Kompetenzteam Osteoporose kommt in regelmäßigen Teammeetings zusammen, um Erfahrungen und neue Erkenntnisse auszutauschen. Im Bedarfsfall werden für das Team weiterführende interne und externe Schulungen organisiert.
    Kompetenzteam Glasknochen
    Kompetenzteam Glasknochen Dr. Becker PhysioGym
    Glasknochen-Patienten werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ausschließlich von Therapeuten des Kompetenzteams Glasknochen betreut. So stellen wir sicher, dass unsere Patienten eine optimale fachliche Behandlung erfahren. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiter schafft außerdem ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Behandler und Patient.
    • Das Kompetenzteam Glasknochen setzt sich aus drei Physiotherapeut/-innen zusammen. Ihr Spezialwissen über diese besondere Erkrankung konnten sie insbesondere durch die Kooperation mit der Uni Reha Köln, Prof. Dr. Semmler ausbauen, an dessen Institut das Team mehrere Tage hospitierte. Im Rahmen der Kooperation standen folgende Aspekte im Vordergrund:

      - Das Kennenlernen neuer Therapiemöglichkeiten und -geräte (z. B. spezielles Laufband mit Ganzkörperaufhängung zur Abnahme der Körperschwere)
      - Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Ärzten optimieren?
      - Der optimale und auf die Bedürfnisse des Patienten gerichtete Therapieplan
      - Die Entwicklung einer realistischen Zielsetzung für die Patienten

      Das Kompetenzteam Glasknochen kommt in regelmäßigen Teammeetings zusammen, um Erfahrungen und neue Erkenntnisse auszutauschen. Im Bedarfsfall werden für das Team weiterführende interne und externe Schulungen sowie fachspezifische Fortbildungen organisiert.
    Kompetenzteam Amputation
    Kompetenzteam Amputation Dr. Becker PhysioGym
    Amputations-Patienten werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ausschließlich von Therapeuten des Kompetenzteams Amputation betreut. So stellen wir sicher, dass unsere Patienten eine optimale fachliche Behandlung erfahren. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiter schafft außerdem ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Behandler und Patient.
    • Das Kompetenzteam Amputation setzt sich aus fünf Physiotherapeut-/innen und 2 Ergotherapeut-/innen zusammen. Ihr Spezialwissen über diese besondere Erkrankung haben sie sich durch die intensive Zusammenarbeit mit hausinternem Orthopädietechniker und die Kooperation mit einem Sanitätshaus angeeignet. Im Vordergrund standen dabei
      - die neuesten technischen Möglichkeiten, z.B. spezielle Ganganalysen
      - spezielle neue Geräte, wie z. B. Laufbänder, die dem Patienten gerade bei den ersten Schritten durch die Abnahme der Eigenschwere Sicherheit geben.
      - Muskelaufbautraining zur Vorbereitung auf Stand und Gang
      - Gangschule im Gelände und auf dem Gangparcour für fortgeschrittene Patienten

      Das Kompetenzteam Amputation kommt in regelmäßigen Teammeetings zusammen, um Erfahrungen und neue Erkenntnisse auszutauschen. Im Bedarfsfall werden für das Team weiterführende interne und externe Schulungen (z. B. in Zusammenarbeit mit Sanitätshäusern) organisiert. Alle Amputationspatienten haben außerdem die Möglichkeit, sich über unsere Selbsthilfebeauftragte Frau Duve Informationen und Kontakte zu Selbsthilfegruppen in Ortsnähe einzuholen.
    Kompetenzteam Phase B
    Kompetenzteam Phase B Dr. Becker PhysioGym
    Phase B-Patienten werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ausschließlich von Therapeuten des Kompetenzteams Phase-B betreut. So stellen wir sicher, dass unsere Patienten eine optimale fachliche Behandlung erfahren. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiter schafft außerdem ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Behandler, Angehörigen und Patient.
    • Das Kompetenzteam Phase B setzt sich aus 11 Physiotherapeut-/innen, vier Ergotherapeut-/innen, zwei Sprachtherapeut-/innen, einer Neuropsychologin und einer Mitarbeiterin der Therapieplanung zusammen. Ihr Spezialwissen über diese besondere Erkrankung haben sie sich in Inhouse-Schulungen, fachspezifische Fortbildungen, Hospitationen bzw. Austausch mit Kliniken im Verbund und externe Weiterbildungen angeeignet. Im Vordergrund stand dabei die Behandlung von schwer bis schwerstbetroffenen Patienten mit und ohne Beatmung der Phase B.

      Das Kompetenzteam Phase B kommt in regelmäßigen Teammeetings zusammen, um Erfahrungen und neue Erkenntnisse auszutauschen. Im Bedarfsfall werden für das Team weiterführende interne und externe Schulungen organisiert.
  • Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
     
    Höhenstraße 30
    51588 Nümbrecht
     
    (0 22 93) 9 20-0
     
     
    Sie sind Privatpatient?
    Privatpatienten - Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
    Sprechen Sie uns an: wir freuen uns auf Ihren Anruf!
    Freiwilliges Soziales Jahr in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik