Behandlungsbeispiel: Depressionen

Unsere Patientengeschichte mit Behandlungsplan

Behandlungsbeispiel: Depression
 
  •  
    Meine Geschichte
    Behandlungsbeispiel: Depression
    »Auf einmal ging es nicht mehr. Ich lag im Bett und wusste, dass ich zur Arbeit aufstehen sollte, konnte aber genau das nicht tun. Ich gab dem Wunsch nach und verkroch mich unter meiner Bettdecke. Als es auch an den nächsten Tagen nicht besser wurde, rief ich meinen Hausarzt an. Nach einem kurzen Gespräch sagte er mir, dass ich unter einer Depression leiden würde. Das fand ich nicht zutreffend und wies es von mir. Doch nach einigem Nachdenken und wiederholten Gesprächen mit meiner Freundin erkannte ich, dass ich mich schon längere Zeit zurückgezogen hatte.

    Meinen Freunden hatte ich nur noch wenig von mir mitgeteilt. Alles war irgendwie nicht mehr so richtig – ich hatte keinen Spaß mehr. Dass eine Depression dahinter steckt, wusste ich nicht. Als mir das bewusst wurde, wollte ich alles tun, damit ich wieder Freude am Leben habe. Die Ratschläge von meinen Freunden und der eigene Wille alleine reichten dafür allerdings nicht aus. Ich brauchte professionelle Hilfe. Diese habe ich während meiner Reha bekommen und hat mir sehr geholfen.«
    Renate J., 53 Jahre (Patientin der Dr. Becker Klinikgruppe)
    Symptome Depressionen
    Eine Depression kann sich mit vielen verschiedenen Beschwerden äußern. Welche Symptome vorwiegend auftreten, hängt von dem Menschen und auch von der Art der Depression ab.

    Die Hauptsymptome einer Depression sind:

    • eine traurige Stimmung,

    • Angststörungen,

    • Schlafstörungen,

    • Panikattacken,

    • der Verlust von Interesse und Freude bei jeglichem Tun,

    • Antriebslosigkeit und

    • eine schnelle Ermüdbarkeit.


    Weiterhin kann es zu Schwierigkeiten bei der Konzentration kommen. Oft haben die Betroffenen ein geringes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen. Sie sehen ihre Zukunft negativ, fühlen sich schuldig und wertlos. Das kann sogar zu Selbstmordgedanken und möglicherweise zum Selbstmord führen. Außerdem leiden Erkrankte oft unter Störungen des Appetits.

    Auch körperliche Beschwerden können auftreten. Dazu zählen zum Beispiel Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, Schwindel, Veränderungen des Herzschlags, Zyklusstörungen bei Frauen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und übermäßiges Schwitzen.
    Behandlungsprogramm Depressionen
    Das Behandlungsprogramm setzt sich je nach individueller Problemlage aus tiefenpsychologischer, kognitiv-verhaltenstherapeutischer und psychoanalytischer Therapie zusammen. Diese wird ergänzt durch Einzel- und Gruppentherapie sowie Kreativtherapie, Sport und Entspannungstechniken.
    Behandlungsplan
    Behandlungsplan Depressionen
    Einen Musterbehandlungsplan finden Sie hier.
    Wirksamkeit Therapie
    Eine stationäre, ganzheitliche Therapie ermöglicht bei den meisten Betroffenen eine deutliche Abnahme ihrer Beschwerden. Die Gabe von antidepressiven Medikamenten bei schweren Depressionen kann die Genesung zusätzlich verbessern. In den fünf psychosomatischen Kliniken der Dr. Becker Klinikgruppe werden jährlich insgesamt knapp 8.000 Menschen mit Depressionen behandelt. Dadurch können wir auf eine umfassende Erfahrung zurückgreifen.
    Nachsorge Depressionen
    Um die Behandlungsergebnisse nachhaltig zu sichern, sind die Aufnahme einer ambulanten Psychotherapie am Heimatort und die Betreuung durch einen Facharzt für Psychiatrie sinnvoll. Entsprechende Kontakte vermitteln wir gerne. Bitte kontaktieren Sie uns: behandlung@drbeckermail.de.
    Patienten, deren Kostenträger die Deutsche Rentenversicherung ist, können eine intensivierende Rehabilitationsnachsorge (IRENA) durchführen.
    Kontakt Kliniken
    Ein Behandlungsangebot für Depressionen bieten wir in den folgenden Dr. Becker Kliniken an:
    Dr. Becker Brunnen-Klinik
    Bundesland: NRW
    bei Paderborn, Bielefeld, Gütersloh
    Dr. Becker Burg-Klinik
    Bundesland: Thüringen
    bei Fulda, Bad Hersfeld, Erfurt
    Dr. Becker Klinik Juliana
    Bundesland: NRW
    in Wuppertal
    Dr. Becker Klinik Möhnesee
    Bundesland: NRW
    bei Soest, Werl, Iserlohn
    Dr. Becker Klinik Norddeich
    Bundesland: Niedersachsen
    an der Nordsee nahe Norderney, Juist
  • SIE HABEN FRAGEN ODER ANREGUNGEN? SCHREIBEN SIE UNS!