Behandlungsbeispiel: Neuromuskuläre Erkrankung

Unsere Patientengeschichte mit Behandlungsplan

Behandlungsbeispiel: Neuromuskuläre Erkrankung
 
  • Behandlungsbeispiel: Neuromuskuläre Erkrankung

    Unsere Patientengeschichte mit Behandlungsplan

     
    Meine Geschichte
    Behandlungsbeispiel: Neuromuskuläre Erkrankung
    »Bereits seit Monaten bemerkte ich eine Veränderung beim Gehen. Zunächst fühlte ich bei langem Gehen eine vermehrte Schwere in den Beinen. Später wurden meine Beine bereits bei Ruhe immer schwächer bis ein leichtes Taubheitsgefühl hinzukam. Häufig stürzte ich hin. Als schließlich auch meine Arme immer schwerer wurden, ließ ich meine Beschwerden ärztlich differenziert abklären.

    Die Ärzte diagnostizierten eine Immun-Nervenentzündung und behandelten mich mit Cortison. Damit schritten zunächst die Beschwerden nicht weiter fort. Ich stellte jedoch noch keine Rückbildung fest. Erst in der Reha habe ich dann eine deutliche Besserung bemerkt. In der kontinuierlichen, geduldig ausgeführten Physiotherapie, einzeln und in der Gruppe, spürte ich wieder den Kraftzuwachs. Auch meine Gangstabilität bei verbesserter Ausdauer konnte ich wieder gewinnen.«
    Thorsten K., 46 Jahre (Patient der Dr. Becker Klinikgruppe)
    Symptome
    Die Gruppe der neuromuskulären Störungen umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Erkrankungen, die zum Leitsymptom führen: muskuläre Schwäche. Häufig sind die Ursachen nicht oder nur zum Teil bekannt. Oftmals kommen degenerative Erkrankungen, immunologische oder entzündliche Störungen, aber auch endokrine und toxische Einflüsse in Frage. Ursächliche Behandlungsmethoden sind in vielen Fällen nicht bekannt.
    Behandlungsprogramm
    Das Rehabilitationskonzept ist ganzheitlich ausgerichtet. Das heißt, neben der Behandlung der Symptome finden auch die speziellen Bedürfnisse und die emotionale Situation des Patienten eine besondere Berücksichtigung
    .
    Kernpunkte der multiprofessionellen Behandlungsprogramme sind die Physiotherapie, Sporttherapie, Sprach- und Schlucktherapie, Ergotherapie und (Neuro-) Psychologie. In der Frührehabilitation nimmt die aktivierende Rehabilitationspflege in Abstimmung mit den anderen Disziplinen einen besonders breiten Raum ein. In der weiterführenden Rehabilitation erlernen die Patienten, tägliche Aktivitäten wieder auszuführen.
    Behandlungsplan
    Behandlungsplan Neuromuskuläre Erkrankung
    Einen Musterbehandlungsplan finden Sie hier.
    Wirksamkeit Therapie
    Bei den neuromuskulären Erkrankungen handelt es sich um nicht häufige Störungen. Die Ärzte und Therapeuten in unseren neurologischen Kliniken haben viele Erfahrungen mit Erkrankungen, die sonst im Alltag von Neurologen oder Physiotherapeuten eher selten sind. Diese Erfahrung schafft Kompetenz, die unmittelbar den Patienten zugute kommt.

    Neuromuskuläre Erkrankungen gehen häufig mit orthopädischen Komplikationen und Schmerzen als Begleitsymptome einher. Daher arbeiten in unseren Kliniken die Ärzte und Therapeuten der neurologischen Abteilung sowie der orthopädischen Abteilung eng zusammen. Besonders hilfreich für die Patienten sind unsere zertifizierten Schmerztherapien.
    Nachsorge
    Nach dem Rehabilitations-Aufenthalt sollte die Behandlung weitergeführt werden. Da es sich bei den neuromuskulären Störungen in der Regel um eine chronische, lebensbegleitende Erkrankung handelt, ist ein kontinuierlicher Therapiebedarf für Physiotherapie, Ergotherapie und/oder Massage gegeben. Oftmals gehen von der intensiven Therapie in unseren Kliniken wichtige Impulse für die Therapie am Heimatort aus. Auch Kontakte zu Selbsthilfegruppen können wir gerne vermitteln. Bitte kontaktieren Sie uns: behandlung@drbeckermail.de.
    Kontakt Kliniken
    Ein Behandlungsangebot bei neuromuskulären Erkrankungen bieten wir in den folgenden Dr. Becker Kliniken an:
    Dr. Becker Kiliani-Klinik
    Bundesland: Bayern
    bei Ansbach, Nürnberg, Erlangen
    Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen
    Bundesland: Niedersachsen
    bei Osnabrück, Bielefeld, Minden
    Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
    Bundesland: NRW
    bei Köln, Bonn, Siegen
  • SIE HABEN FRAGEN ODER ANREGUNGEN? SCHREIBEN SIE UNS!