Die neue DBKG.de

Reha wird digital!

Reha wird digital!
 
  • Dr. Becker Klinikgruppe - Reha wird digital!

    Dr. Becker nutzt das Internet für die Patientenkommunikation und die Nachsorge

     
    Die Dr. Becker Klinikgruppe hat eine neue Internetseite! www.dbkg.de ist dabei nicht nur ein Kommunikationsinstrument, sondern integraler Bestandteil unserer Rehabilitation. Anhand von vier Beispielen möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere digitalen Aktivitäten geben.
    Online Web-Check-In
    Online Web-Check-In
    is vor kurzem noch füllten Patienten mehrseitige Papierfragebögen handschriftlich aus, bevor sie zur Rehabilitation in die Klinik Norddeich kamen. Heute checken die Patienten bereits vor ihrer Reha per Mausklick ein. Zusammen mit ihrem Ärzteteam haben unsere Chefärzte übersichtliche und leicht verständliche Fragebögen ausgearbeitet. Diese können von den Patienten vor ihrem Klinikaufenthalt am heimischen PC ausgefüllt werden. So kann sich unser Behandlungsteam schon im Vorfeld ein Bild vom Patienten machen und die Reha optimal für ihn planen. Der Online Web-Check-In – ein Gewinn für die Patienten!
    Anmelden
    Sollten Sie sich bereits Registriert haben klicken Sie hier, um sich anzumelden:
    Registrieren
    Sollten Sie noch kein Benutzerprofil haben, klicken Sie hier, um sich zu Registrieren:
    Diese Form der Datenerhebung und -weiterverarbeitung spart von Anfang an Zeit für Ärzte, Patienten und die Verwaltung. Alle benötigten Informationen stehen allen Behandlern vor und während der Rehamaßnahme zur Verfügung. Ärzte und Therapeuten können Übungspläne und Therapien mit diesem frühzeitig zur Verfügung gestellten Hintergrundwissen besser planen. Somit bleibt mehr Zeit für die Arbeit mit dem Patienten!
    Den Web-Check-In, der bereits von bis zu 75% der Patienten in Norddeich genutzt wird, werden wir schon bald in allen Dr. Becker Kliniken anbieten.
    Sensomove
    Sensomove
    Zusammen mit unserem Partner Kaasa Health haben wir eine App entwickelt, die als digitales Therapieverfahren vor allem unsere neurologischen Patienten unterstützt. Das sensomotorisches Übungsprogramm Sensomove dient zum Trainieren von Alltagssituationen, z. B. Trinken oder Wäsche falten am PC. Im Gegensatz zur herkömmlichen Spiegeltherapie macht sich das rechnergestützte Training SensoMove die Plastizität des Gehirns zunutze, um über kognitive Prozesse funktionsfähige Gehirnzellen anzuregen und Aufgaben geschädigter Areale zu übernehmen. Obwohl sich die Software noch in der Erprobung befindet, zeigen unsere Testreihen jetzt schon, dass es uns gelungen ist, ein neues, höchst effektives Therapieverfahren für neurologische Patienten zu entwickeln.
    Der Vorteil dieses rechnergestützten Trainings ist, dass es auch zu Hause von den Patienten weiter eingesetzt trainiert werden kann, was die Nachhaltigkeit der Rehabilitationsmaßnahmen signifikant steigert.. „Wir halten die Übungsmodule auch für die Nachsorge unserer Patienten für geeignet. Die bewegten Bilder motivieren zur regelmäßigen Aktion“, erklärt Thomas Claus, Leiter des Dr. Becker Physio-Gym in Nümbrecht. Mehr Informationen zu Sensomove finden Sie auch im Ärzteblatt.
    Nintendo Wii und Therapie!
    Nintendo Wii und Therapie!
    In allen unseren Standorten haben wir die Nintendo Wii im Einsatz. Ob als Einzel- oder Gruppentherapie oder im Bereich der Freizeitgestaltung – insbesondere für Kinder und Senioren ist die Wii ideal. Mit dem Physiofun Balance-Training und dem Physiofun Beckenboden-Training haben unsere Therapeuten aus Nümbrecht sogar zwei eigene Wii-Programme auf den Markt gebracht. Und in unserer Klinik Möhnesee haben wir mit der Universität Würzburg eine Studie zum effektiven Einsatz von Nintendo Wii Spielen bei der Rehabilitation von Patienten mit depressiver Störung durchgeführt. Für diese Innovation erhielten wir von der Deutschen Rentenversicherung im Rahmen des DRV-Kongresses dann auch einen Sonderpreis.
    Das motiviert uns, uns im Bereich der digitalen Therapieverfahren weiter zu engagieren. Denn sie erleichtern es unseren Patienten, bereits erzielte Rehaerfolge nachhaltig in den Alltag zu integrieren.
    Wohnzimmersafari
    Wohnzimmersafari
    Neu als iPad App
    Die Wohnzimmer-Safari fördert die Motorik und den Spaß an der Bewegung – bei Kindern und Eltern!

    Die App finden Sie unter iTunes: Wohnzimmersafari

    Unsere App bietet Ihnen 14 Übungen, mit denen Sie die Motorik Ihrer Kinder fördern, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Dafür sorgen detailverliebte Grafiken und Dschungelgeräusche, die Ihre ganze Familie direkt in den Urwald versetzen. Das Bewegungskonzept wurde in der Kinderabteilung der Dr. Becker Klinik Norddeich entwickelt und gibt Anregungen, wie Ihre Kinder ihren Bewegungsdrang auch in den eigenen vier Wänden entfalten können – mit einfachsten Mitteln! Und ganz nebenbei wird nicht nur die motorische sondern auch die geistige Entwicklung gefördert.

    Die einzelnen Übungen werden anschaulich mithilfe von Fotos beschrieben und gleichzeitig vom „Safari-Reiseleiter“ erklärt. Dabei wird zum Beispiel gefährlichen Schlangen (zusammengerollte Decken) ausgewichen oder es wird der Kilimandscharo (Mama oder Papa) bestiegen. Alle Übungen lassen sich problemlos in jedem Wohnzimmer umsetzen. Zusammen ergeben sie schließlich eine spannende Geschichte mit wilden Tieren und großen Abenteuern im artenreichen Dschungel.

    Wenn alle Übungen geschafft sind, können tolle Belohnungen wie zum Beispiel die Safari-Krone direkt aus der App ausgedruckt und anschließend ausgeschnitten werden.

    Folgende Übungen finden Sie auf unserer App:

    - Bootsfahrt in den Dschungel
    - Bootsdeck putzen
    - Auf dem schmalen Dschungelpfad
    - Wir kämpfen uns durch den gefährlichen Dschungel
    - Wir schwimmen durch einen tiefen Fluss
    - Vorsicht, Schlangen!
    - Die Affen wollen spielen
    - Hängematte
    - Purzelbaum
    - Pferde und Reiter
    - Besteigung des Kilimandscharo
    - Der Sprung ins kühle Nass
    - Die Elefanten kommen zu Besuch
    - Wir fliegen wieder nach Hause

    Achten Sie bitte bei allen Übungen auf die Sicherheit Ihrer Kinder durch Hilfestellung und gepolsterte Unterlagen.