• Reha Sport - Wir über uns

    Dr. Becker - Rehabilitation oder Rehabilitierung bezeichnet die Bestrebung oder ihren Erfolg, einen Menschen wieder in seinen vormals existierenden körperlichen

     
    Rehabilitationssport
    Rehabilitationssport ist eine ergänzende Maßnahme nach einer ambulanten oder stationären Rehabilitation und dient der vollständigen Genesung, der Verbesserung chronischer Erkrankungen und der Vorbeugung von Krankheitsfolgen. Besonders im Anschluss an eine Rehabilitation oder eine physiotherapeutische Behandlung stabilisiert der Rehabilitationssport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg. Mit Mitteln des Sports und sportlich
    • ausgerichteter Spielformen werden Ausdauer und Kraft gesteigert, Koordination und Beweglichkeit verbessert und langfristig eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe erzielt.

      Rehabilitationssport (Reha-Sport) stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar und ist in § 44 SGB IX gesetzlich verankert.
    Kommt Reha-Sport für mich in Frage?
    Der VFG Köln e.V. bietet Reha-Sport
    Der VFG Köln e.V. bietet Reha-Sport zu verschiedenen Indikationen an z.B.
    - bei Wirbelsäulenerkrankungen
    - für Endoprothesenträger
    - bei Osteoporose
    - für Schlaganfallpatienten

     
    • Förderung des Einzelnen nach seinen Bedürfnissen, das Kennenlernen der eigenen Belastbarkeit sowie Spaß und Erlebnis in der Gruppe im Vordergrund.
      Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne ausführlich über unser aktuelles Angebot und helfen Ihnen, das Richtige für Sie auszuwählen.
    Wer erhält eine ärztliche Verordnung?
    Wer erhält eine ärztliche Verordnung?
    Bei bestehenden körperlichen Einschränkungen – vorübergehend oder chronisch – bzw. bei bereits vorliegenden oder möglichen Behinderungen existiert ein Rechtsanspruch auf Rehabilitationssport. Dieser Rechtsanspruch ist im § 44 Sozialgesetzbuch IX festgelegt. Für die Teilnahme am Rehabilitationssport werden im Allgemeinen 50 Übungseinheiten in 18 Monaten verordnet. Rehabilitationssport kann von jedem Arzt verschrieben werden und belastet dessen Heilmittelbudget nicht.
    Wer betreut die Gruppen?
    ehabilitationssportgruppen
    Alle Rehabilitationssportgruppen werden ausschließlich von Physiotherapeut/innen und Diplom-Sportlehrer/innen mit der Lizenz „Fachübungsleiter/in Rehabilitationssport“ mit unterschiedlichen Schwerpunkten betreut, so dass ein Höchstmaß an Qualität erreicht wird. Der betreuende Arzt der Gruppen steht den Fachübungsleitern bei Bedarf zur Seite.
    Wussten Sie, dass…?
    Wussten Sie, dass…?
    - dass durch soziale Kontakte beim Sporttreiben Gesundheit und Wohlbefinden gesteigert werden.

    - dass dosiertes sportliches Training Ihre Muskelkraft bis ins hohe Alter erhalten kann.

    - dass moderates Ausdauertraining das Herz entspannter schlagen lässt und Ihnen einen langen Atem verschafft.

    - dass Koordinationstraining nicht nur Gleichgewicht und Reaktionsvermögen erhält, sondern auch Ihre „grauen Zellen“ trainiert.
  • Besuchen Sie unser Klinikforum
    Besuchen Sie unser Klinikforum